Gesundes Rudern

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Wie ist der Biorower mit dem Boot zu vergleichen?

Er ist genauso natürlich und gesund für deinen Körper

Sowohl der S1pro als auch der S1club haben weisen exakt die gleiche Geometrie wie der Bootsplatz eines Rennruderbootes auf.

Das bedeutet, dass durch die realistische Bewegung auch der Rücken in der selben, gesunden Art und Weise gestärkt wird – ganz, wie im Boot.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][/vc_column][/vc_row][vc_row equal_height=”yes” content_placement=”middle”][vc_column width=”2/3″][vc_single_image image=”466″ img_size=”full” alignment=”center”][/vc_column][vc_column width=”1/3″][vc_column_text]Zu Beginn des Durchzugs bewegen sich deine Hände zueinander hin. Das führt zu einer verbesserten Rumpfstabilität und größerer Mobilität in der Schulter.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row equal_height=”yes” content_placement=”middle”][vc_column width=”2/3″][vc_single_image image=”467″ img_size=”full” alignment=”center”][/vc_column][vc_column width=”1/3″][vc_column_text]Während des mittleren Durchzugs überlappen die Hände auf dem Weg der gegenläufigen Halbkreise. Auch hier gibt es, wie im Boot und anders als auf herkömmlichen Rudergeräten, keinen geraden Durchzug.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row equal_height=”yes” content_placement=”middle”][vc_column width=”2/3″][vc_single_image image=”468″ img_size=”full” alignment=”center”][/vc_column][vc_column width=”1/3″][vc_column_text]Während des letzten Teils der Durchzugsphase ziehen die Hände nach außen. Die Beine sind nun fast ganz durchgestreckt und das Boot wird durch Zurücklehnen des Oberkörpers weiter beschleunigt.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row equal_height=”yes” content_placement=”middle”][vc_column width=”2/3″][vc_single_image image=”469″ img_size=”full” alignment=”center”][/vc_column][vc_column width=”1/3″][vc_column_text]Als letzten Teil des Durchzugs ziehen die Hände weiter nach außen. Erneut wird hier die Schultermobilität verbessert, ebenso der Trizeps, die Brust- und Rückenmuskulatur. Dabei wird die Wirbelsäule nicht überlastet. Es ist genau dieses natürlich Rudern, das der Biorower im Gegensatz zu herkömmlichen Rudergeräten bietet.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]
Warum konventionelle Rudergeräte für deinen Rücken nicht die beste Wahl sind
[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

200px-Maestro_logo.svg

Worldwide delivery, service & support

Scroll to Top